Fortbildung für den Landesfeuerwehrverband Kärnten

Auf Einladung des Landesfeuerwehrkommandos Kärnten waren wir nach 2 Jahren erneut an der Feuerwehrschule in Klagenfurt zu Gast, um im Rahmen des Weiterbildungsseminars „Waldbrandbekämpfung“ für Kommandanten und Stellvertreter Vorträge zu halten. Nach der Einführung durch den Stv.Leiter der Schule OBI Ing. Steinlechner folgten die ersten Vorträge von Bezirksforstinspektor Honsig-Erlenburg mit rechtlichen Grundlagen und der Schnittstelle zur Forstbehörde gefolgt von zwei Programmpunkten über das Führungssystem und eine Praxisanalyse vergangener Waldbrände. Unser erster Vortrag beschäftigte sich mit der Entwicklung und Ausbreitungsgefahr von Waldbränden und Hinweisen zur Bodenbrandbekämpfung. Interessant war hier unter anderem dass die Anzahl der Brände durch Blitzschlag in Kärnten etwa Weiterlesen…

Ausbildung für Fachberater Vegetationsbrandbekämpfung im ANDERS Hotel Walsrode

Der Pilotlehrgang für die von Seiten der bisher ausgebildeten Feuerwehren sehr oft angefragte Ausbildung zum „Fachberater Vegetationsbrandbekämpfung“ fand am Wochenende 03.+04.02.2018 im Tagungshotel ANDERS in Walsrode statt. 16 Teilnehmer aus verschiedenen Feuerwehren aus weiten Teilen Deutschlands waren angetreten, um das Handwerk des Fachberaters zu erlernen.

Nach eine Auffrischung der Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung, der Fachbegriffe und taktischen Grundlagen sowie einer Vertiefung der Einfachen Taktischen Waldbrandprognose stiegen die Teilnehmer in 2 Lerngruppen in die Planübungen ein. Während eine Gruppe das neue 1qm große Planübungsgerät mit steilerem Gelände beübte trainierte die andere Gruppe den Einsatz in flacheren Gebieten.

 

(mehr …)

Neuwahlen im Vorstand erfolgreich abgeschlossen

Einstimmige (turnusmäßige) Wiederwahl des Vorstandes und des neuen Schriftführers – das war eines der Ergebnisse der Jahreshauptversammlung, die wenn auch im kleinen Kreis, erfolgreich durchgeführt werden konnte. Neben den Jahresberichten gab es auch Entscheidungen zum Thema Finanzen. Aufgrund der guten Bilanz zum Jahresende werden die pro Person eingezahlten Beiträge für den Einsatz nach Portugal zurückerstattet. Weitere Beiträge für solche Einsätze werden im Zukunft nur erhoben, wenn die Kosten erheblich sind, d.h. wir werden nach derzeitigem Stand Einsätze bis auf Ausnahmen kostenlos durchführen können! Dies ist eine erhebliche Entlastung der Mitglieder, über die wir uns als Vorstand natürlich sehr freuen. Der Weiterlesen…

Letzte Vorträge des Jahres und Winter-Lagerdienst

Nachdem wir die Fortbildung der Feuerwehr des LK Holzminen und die der Feuerwehr Schauenburg mit den entsprechend auf die Zielgruppe abgestimmten Vorträgen versorgt haben neigt sich auch unser Jahr dem Ende entgegen. Dank der vielen Unterstützer ist es und möglich, unseren Ausrüstungsbestand vor Jahresende um vieles zu erweitern. Neben neuen Handwerkzeugen geht es dabei auch um weitere Logistikausstattung, die den Erkenntnissen des Lagerdienstes und des Einsatzes in Portugal folgend beschafft werden müssen. Der Lagerdienst als Jahresabschluß war nötig, um die Ausrüstung über den Winter entsprechend gereinigt und überprüft einzulagern und eventuelle Beschaffungen mit den Mitgliedern abzusprechen und anzustoßen. Zusätzlich wurden Weiterlesen…

Vorträge an beiden Standorten der NABK abgeschlossen – Planungen für 2018 laufen

In der letzten Woche konnten die beiden verbleibenden Termine an den Standorten der NABK in Celle und Loy mit Leben erfüllt werden. Dem Brückentag zum Trotz hatten sich 40 Teilnehmer für den Fortbildungstag in Celle angemeldet. Dank der wirklich hervorragenden Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und dem BuFDI-Leistenden gelang es, den Tag ohne Einschränkungen durchzuführen. Der Praxisanteil konnte sogar bei einigem Sonnenschein auf dem Hof der NABK durchgeführt werden. Gleich 3 Tage später waren die Teilnehmer am Standort Loy gespannt auf den Tag und wir konnten alle Erwartungen mehr als Erfüllen. Die Gespräche für das kommende Jahr beginnen in Kürze und Weiterlesen…

Vortrag Vegetationsbrandbekämpfung am IBK Heyrothsberge – Zusammenarbeit mit 2 Landesfeuerwehrschulen gefestigt

Am 12.10. fand der erste Vortragstag „Vegetationsbrandbekämpfung für kommunale Feuerwehren“ am IBK in Heyrothsberge statt. 39 Teilnehmer aus dem gesamten Land Sachsen-Anhalt, vom IBK und ein Vertreter des Landeszentrums Wald waren zu der Veranstaltung angereist. Nach dem Vormittag mit einer intensiven Schulung zu den Themen Sicherheit, Einsatztaktik und Technik folgte nach dem Mittagessen eine Praxisdemonstration von spezieller Technik mit Unterstützung der Ortsfeuerwehr Biederitz, die sich bereits mehrere Jahre mit dem Thema beschäftigt und auch schon eine Schulung durch das Waldbrandteam durchgeführt hat. Als Abschluß wurden die Teilnehmer in die Einfache Taktische Waldbrandprognose (ETW) eingewiesen, was erfolgreich mit einer Planübung am Weiterlesen…

Bachstelze 2017 – KatS Übung in Landeck

Im Oktober machte sich ein dreiköpfiges Team vom Waldbrandteam zu einer der wohl größten Katastrophenschutzübung nach Tirol auf. Die Übung „Bachstelze 2017“ umfasste 550 Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen österreichisches Rotes Kreuz, Feuerwehr und anderen. Eine Besonderheit sollte hierbei die Zusammenarbeit mit Luftfahrzeugen bei 33 Übungsszenarien spielen. Als freie Übung konzipiert war niemand außer dem 4 köpfigen Organisationsteam die Lagen bekannt. Das Bundesheer und die zivile Firma Heli Tirol sollten insgesamt sieben Hubschrauber und Löschflugzeuge für diese Übung stellen. Der Sachbgebietsleiter Flugdienst des ÖBFV Jörg Degenhardt und der Leiter Flugdienst Christian Mayer luden hierzu das Waldbrandteam bereits im Frühjahr 2017 ein. Das Weiterlesen…

Schauplatz der größten Katastrophenschutzübung im Bezirk Landeck

Am 07.10. wir die größte Katastrophenschutzübung im Bezirk Landeck sattfinden die es bis dato gab. Wir entsenden ein Team und sind erfreut das wir ein Teil dieses riesen Events sein dürfen.   https://www1.meinbezirk.at/landeck/c-lokales/katastrophenschutzuebung-bachstelze-2017-der-feuewehren-des-bezirkes-landeck_a2255142 “ Am Samstag, 07. Oktober 2017 (ca. 06:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr) wird der Bezirk Landeck mit Hotspot-Bereichen von Zams bis ins Obere Gericht (Pfunds) und seine Seitentäler, zum Schauplatz der größten Katastrophenschutzübung die bisher im Bezirk Landeck durchgeführt wurde. Mit dem Organisationsteam, allen Verletztendarstellern und vielen freiwilligen Helfern werden rund 550 Personen verschiedenste Einsatzszenarien abarbeiten. „   http://www.tt.com/panorama/katastrophe/13454857-91/eine-gr%C3%B6%C3%9Fere-%C3%BCbung-hat-der-bezirk-bisher-nicht-gesehen.csp “ Unterstützung kommt dabei aus der Luft: Fünf Weiterlesen…

„Sandsack füllen statt Vegetationsbrand“ – Vorbereitungen für Portugaleinsatz fast abgeschlossen

„Heute gibt es Sandsackfüllen statt Vegetationsbrand“ – mit diesem Scherz eröffneten die Ausbilder des Waldbrandteams die letzten beiden Ausbildungen in den Samtgemeinden Grafschaft Hoya und Marklohe in den vergangenen Wochen. Beide waren zumindest teilweise im praktischen Teil dem deutschen „Sommer“ zum Opfer gefallen. Die beiden aneinander grenzenden SG hatten für Ihre Wehren Multiplikatorschulungen angefragt. Während es zum Nachmittag in Hoya noch aufklarte, so dass zumindest ausgelegtes Stroh zur praktischen Ausbildung genutzt werden konnte, regnete es in Marklohe die ganze Zeit durch. Aber auch das stellt unsere Ausbilder vor keine Probleme, denn es wurde fix eine Stationsausbildung mit 2 Sandkasten-Planübungen und Weiterlesen…

Nach oben