Praktisches Ausbildungswochenende in Kooperation mit der Bundeswehrfeuerwehr in Munster

Praktisches Ausbildungswochenende in Kooperation mit der Bundeswehrfeuerwehr in Munster

Am Wochenende um den 22. März diesen Jahres, fand auf dem Truppenübungsplatz der Bundeswehr in Munster ein Ausbildungswochenende für und mit der Bundeswehrfeuerwehr unter der federführenden Rolle des Waldbrandteams statt.

Gemeinsam wurden bereits im Vorfeld enge Gespräche zwischen dem Leiter des Bundeswehrfeuerwehrstandorts Munster und dem Vorstand des Waldbrandteams geführt, die es uns dann an diesem Wochenende ermöglichten, drei Tage lang auf Heide- und Grasflächen kontrolliert Feuer zu legen und dieses anschließend mit den vorhandenen Mitteln und Taktiken zu bekämpfen. 

Dank der Leitung der Bundeswehrfeuerwehr Munster sowie der Kommandantur und Standortverwaltung, standen uns mehrer Hektar Fläche zur Verfügung, die ausreichend beübt werden konnten und zugleich über verschiedene Vegetationsarten und damit   -möglichkeiten seitens der Ausbilder verfügten.

Den Start eines jeden Tages bildete ein Vortrag des Waldbrandteams über Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung und Taktiken, die unser Verein seit Jahren schult.

Als Teilnehmende konnten wir hier nicht nur die Bundeswehrfeuerwehren aus Munster, Bergen und Celle begrüßen, sondern auch die Feuerwehr Munster mit verschiedenen Einsatzabteilungen.

Aufgrund der Einsatzpraxis der Bundeswehrfeuerwehr vor Ort, wurde im Tagesverlauf schnell klar, dass der überwiegende Teil des Unterrichts bereits – in ähnlicher Ausführung – angewandt wird, sodass am Nachmittag die dargestellten Szenarios schnell umfangreicher und mitunter auch anspruchsvoller wurden – und das sowohl für die Besatzungen der Fahrzeuge, als auch für die Ausbilder. Im Vordergrund stand hier auch die Einbindung der freiwilligen Feuerwehr, welche ihrerseits die dargestellten Lagen schnell unter Kontrolle bringen konnte.

Durch die Möglichkeiten der Unterbringung im Standort Munster, ergaben sich im Laufe der Abende vielfältige Gespräche und Ideen, untermauert durch die freundliche Verpflegung der diensthabenden Wachabteilung mit Grillgut und Getränken.

Das Waldbrandteam zieht abschließend ein überaus positives Resümee dieses Wochenendes und bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei der Bundesfeuerwehr für die Möglichkeiten, aus denen wir schöpfen konnten sowie der Feuerwehr Munster für die Räumlichkeiten, und hofft auf weiterhin konstruktive Zusammenarbeit in der Zukunft.

Für den Vorstand,

Max Scholz

Waldbrandteam e.V