Kontrolliertes Brennen in Deutschland // Fortbildungswochenende in Elmstein

 Nach der erfolgreichen Ausbildung der Verbandsgemeinde Lambrecht im vergangenen Jahr wurden wir erneut als Ausbilderteam angefordert, um nun Führungskräfte und Mannschaften aus den Verbandsgemeinden Lambrecht, Maikammer und Deidesheim zu schulen.

Nach einer Führungskräfte-Intensivschulung zum Thema ETW mit Vortrag und 2 parallelen Sandkastenübungen fanden an drei Tagen in Folge jeweils Theorie und Praxisanteile im Forstamtsbereich Johanniskreuz statt. Die Wehren wurden dabei auf das bei Ihnen vorhandene Material geschult. Besonderes Augenmerk lag auf der Umsetzung der Sicherheitsregeln sowie des schnellen Ersteinsatzes mit Fußtruppen und Handwerkzeug, um parallel die etwas zeitintensiveren D-Löschleitungen vorzunehmen.

Das Wetter passte sehr gut, so dass die Übungen intensiv und umfangreich waren aber sicher und schnell abgearbeitet wurden.

Insgesamt 6 Ausbilder des Waldbrandteams konnten den Gruppen das nötige Rüstzeug für die kommenden Einsätze mitgeben. Beobachter verschiedener Feuerwehren und Forstämter machten sich während der Übungen ein Bild von der Aktion und waren sich einig, dass diese ASrt der Zusammenarbeit intensiviert werden muß.

Anbei ein Artikel der „Rheinlandpfalz“. Weitere Bilder folgen.

Mit der Feuerwehr beim selbst gelegten Waldbrand