Gemeinsame Aus- und Fortbildung in Tirol

Die Ausbilder des Waldbrandteams und der Landesfeuerwehrschule Tirol haben an zwei Tagen je 30 Teilnehmer als Multiplikatoren für die Bodenbrandbekämpfung geschult.

Neben mehreren Vorträgen zu den Themen „Begriffe im Vegetationsbrand“, „Einfache taktische Waldbrandprognose (ETW)“, „Sondergeräte“ und „Hubschraubereinsatz“, gab es vor allem praktische Stationsausbildungen. Hier wurde der Gebrauch der Handwerkzeuge, das in Stellung bringen von Wasserbehältern und der Einsatz kleiner Pumpen mit D Löschleitungen vermittelt.

Den Abschluss bildeten mehrere Übungen mit Realfeuer, bei denen die Grundlagen, bis hin zu den wichtigen Nachlöscharbeiten vertieft und vor allem veranschaulicht werden konnten. Hier zahlt sich das praktische Erleben einer Brandausbreitung sowie die Wirkung der einzelnen Bekämpfungstaktiken bei realem Feuer aus und schult erste Erfahrungen für den Einsatz.

In den nächsten drei Tagen absolvieren zwei der Ausbilder den Lehrgang „Einsatzabschnittskommandant Flugdienst“ als Teilnehmer, während Detlef Maushake als Vortragender einiges an Wissen an den aus 24  Kameraden bestehenden Kurs vermitteln wird.

Diese Kombination aus gegenseitiger Ausbildung zwischen Landesfeuerwehrschule und Waldbrandteam hat sich mittlerweile seit Jahren bewährt und wird auch in Zukunft noch in dieser konstruktiven Form angestrebt.

 

Update 01.05.:

 

Nach der Ausbildung Bodenbrandbekämpfung haben die 2 Ausbilder die Seiten gewechselt und als Teilnehmer den Lehrgang „Einsatzabschnittskommandant Flugdienst“ des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes absolviert.

Neben einiger Theorie standen auch Planübungen und ein Besuch des Helikopterstützpunktes Innsbruck auf dem Programm. Teilnehmer aus fast allen Bundesländern Österreichs und ein Teilnehmer aus Garmisch-Partenkirchen konnten sich hervorragend zum Thema Lufteinsatz austauschen. Bei der letzten Planübung waren dann alle 3 Mitglieder des Waldbrandteams neben der Mitarbeit in der Leitung des Flugdienstes auch als Fachberater gefragt und sollten die Einsatzleitung zu dem Brandverhalten des Feuers in der Planübung und der daraus abzuleitenden Taktikempfehlungen für die Einsatzleitung beraten.

Der Lehrgang wurde von allen als großer Erfolg und Erfahrungsautausch bewertet.

Gruppenbild des Lehrgangs „Einsatzabschnittskommandant Flugdienst“