Feuer in Portugal und erster Einsatz eines Fachberaters Vegetationsbrand des Waldbrandteams

Wie auch bei vielen anderen Feuerwehrleuten so gehen auch unsere Gedanken dieser Tage häufig nach Portugal, wo Waldbrände bei über 40 Grad und starken Winden zahlreiche Opfer gefordert haben. Wir wünschen den eingesetzten Feuerwehrleuten, Sapadores, GIPS, FEB, UMA, Canarinhos und anderen viel Kraft und dass sie immer alle gesund von den Einsätzen heimkommen mögen.

Obrigado a todos pelo trabalho excepcional! Tudo de bom e boa sorte!

Wenn auch nicht in der aussergewöhnlichen Intensität wie in Portugal aber auch in Deutschland brennt es in den Wäldern. Bei den hochsommerlichen Temepraturen der vergangenen Tage kam es zum ersten Einsatz einer der Fachberater vom Waldbrandteam.

Ein Bodenfeuer im Bereich Heers in der Nähe der Stadt Blankenburg mit rund 100qm Ausdehnung beim Eintreffen rief die Kräfte der Feuerwehren Blankenburg, Derenburg, Wienrode und die nahegelegene Bundeswehrfeuerwehr auf den Plan. Die Brandstelle war rund 350m von der Zuwegung entfernt und nach telefonischer Beratung durch den Fachberater wurden die in der Ausbildung bereits erprobten D-Leitungen von einer C-Speiseleitung aus sowie Handwerkzeuge und Löschrucksäcke (diese auch im Erstangriff) eingesetzt, um das Feuer zu löschen.

Eine Nachkontrolle mittels einer Wärmebildkamera beendete den Einsatz der Wehren.