Aktuelles

April – April….

Hallo liebe Freunde unserer Seite und des Newsletters,

Feuerspringer in Deutschland…schön wärs und sicher auch eine witzige Sache. Doch es bleibt was es ist, ein gut geplanter Aprilscherz.

Wir konnten sogar hochkarätige Führungskräfte „leimen“ und haben einen riesen „like“ Zuspruch im Internet bekommen. Es gab sogar Anfragen zur Mitarbeit in der Feuerspringermannschaft und auch aus den USA gab es zahlreiche positive Kommentare…ergo Aktion gelungen…

Es hat wahnsinnig Spaß gemacht, der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei Peter und seinem Team vom Löwen-Foto Braunschweig für die Aufnahmen, der Firma Skydive-Hildesheim für die extrem gute Zusammenarbeit (ihr habt Euch an der Saisoneröffnung ein Bein für uns ausgerissen :-)) und bei allen Mitgliedern für die z.T. lange Anreise.

Demnächst gibt es wieder „bodenständige“ Nachrichten per Webseite und Newsletter, also bleibt uns treu.

Grüße und einen schönen April noch!

Detlef Maushake

dsc_1729 klein

Erste Feuerspringerstaffel in Deutschland nimmt zum 1. April den Dienst auf

Was in den USA schon lange erfolgreich praktiziert wird, hilft nun auch in Deutschland Brände in den Wäldern bekämpfen. Zum 1. April nimmt der Verein Waldbrandteam e.V. zusammen mit der Firma Skydive Hildesheim den Betrieb der ersten Feuerspringerstaffel Deutschlands auf.
dsc_1584 klein

Nach einer umfangreichen Ausbildung unter der Leitung von Alan Sinclair, eines erfahrenen Amerikanischen Waldbrandbekämpfers und der nötigen Springerausbildung stehen nun für die Sommermonate Feuerspringer, so genannte Smokejumper auf dem Flugplatz Hildesheim zum Einsatz bereit. weiterlesen

1. Jahreshauptversammlung Waldbrandteam e.V.

Am 21.02.2016 hatten wir, das Waldbrandteam, unsere 1. Jahreshauptversammlung.

10 von den derzeitig 16 Mitglieder trafen sich im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Salder um das letzte Jahr Revue passieren zu lassen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Beides ist sehr erfreulich. 2015 konnten wir bei insgesamt 20 Aus- & Weiterbildungen tätig werden. Für 2016 sind wir bereits fast Ausgebucht und fast am Limit des machbaren angekommen.

2016 sind wir bemüht, die neuen Mitglieder auszubilden. Denn auch da könne wir sagen, haben wir ordentlich Gas gegeben und unseren Stand von 8 auf 16 verdoppelt.

Am Ende möchten wir uns nur bei allen bedanken, die uns unterstützt & gebucht haben, speziell noch mal an die FF Salder, die uns Ihre Räume zu verfügung gestellt hat.

Uns hat jede Ausbildung spass gemacht und wir freuen uns schon auf die Saison 2016 mit Euch!

IMG_4328

Infos vom Waldbrandteam

Hallo liebe Newsletterabonnenten,

es gibt wieder viel vom Verein zu berichten, Stille heisst bei uns ja nicht dass nichts passiert sondern dass wir unterwegs und engagiert sind, da kann der Newsletter oder die Webseite schon mal den Kürzeren ziehen 🙂

Nach dem letzten Newsletter mit Bezug auf die Ausbildung in Wipshausen stand ein Trip nach Österreich an, wo wir in Tirol zwei Vorträge bei den Bezirksfeuerwehrverbänden Innsbruck-Land und Landeck mit zusammen über 400 Teilnehmern gehalten haben. Der Hauptgrund der Reise waren aber die Ausbildungen für die FLIEGE – wie in Österreich die Fliegerischen Einsatzleiter (Abschnittsleiter Flugdienst) genannt werden.

Bereits zum zweiten Mal konnten wir an der Landesfeuerwehrschule Tirol sowohl am Lehrgang teilnehmen als auch Unterrichte zu den Themen Einsatz von Handwerkzeug und Feuervorhersage im Gebirge halten.

Teilnehmer aus ganz Österreich haben hier in 2 1/2 Tagen das Handwerkzeug für die Tätigkeit als FLIEGE vermittelt bekommen. Natürlich haben sich dort zahlreiche Kontakte für die nächste Zeit ergeben, so dass wir noch häufiger nach Österreich reisen werden.

weiterlesen

Waldbrandteam – weiter erfolgreich in der Ausbildung aktiv

Die Ausbilder unseres Vereins haben die letzten Wochen herrrlichen Sommerwetters gut genutzt, um weitere Feuerwehren in der Vegetationsbrandbekämpfung zu schulen.

Zuletzt waren wir bei der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Braunschweig und dem Fachzug Wassertransport der Feuerwehrbereitschaft Peine Ost zu Gast.

In Braunschweig trafen sich die Kameraden des laufenden Vorbereitungsdienstes (ehemals GAL) mit Führungskräften der BF und drei Ortsfeuerwehren der Stadt (Geitelde, Leiferde und Rühme) auf einer Fläche bei Leiferde, um das in der Theorie gehörte in die Praxis umzusetzen. Unter den Augen des Stadtbrandmeisters Wolfgang Schulz und des Stv. FBL Peter Kropf absolvierten die rund 40 Teilnehmer zahlreiche Stationen bis hin zu einem großflächigen Brand, der gemeinsam mit 2 TSF-W, 1 HLF 10 und 1 HLF 20 sowie Handwerkzeugen angegriffen und erfolgreich bekämpft wurde. Hier zeigte sich deutlich wie die Kombination aus theoretischer Ausbildung, praktischem Training und einer gemeinsamen Fachsprache den Einsatzerfolg sichert. Hand ind Hand gingen die Kräfte von BF und FF Braunschweig vor und waren sich im Anschluß sicher, dass die Ausbildung ein gutesa Rüstzeug für weitere Einsätze ist.

In Wipshausen im LK Peine trafen wir auf die Ortsfeuerwehren Eddesse, Eickenrode, Wipshause, Wendeburg, Vechelde-Wahle, Sonnenberg und Abbensen. Nach der Theorie im FwH Wipshausen und einem gemeinsamen Mittagessen ging es raus an die Übungsfläche. Dank einer mitgeführten Drohme waren sogar Luftbilder der Ausbildung möglich. Alle Teilnehmer konnten das Erlernte vom Einsatz einfacher Handwerkzeuge über Rückenspritzen bis hin zum koordinierten Einsatz der Tanklöschfahrzeuge im Pump-and-roll oder Raupenverfahren sehr gut umsetzen.

weiterlesen

Mehrere Ausbildungen erfolgreich durchgeführt

In den vergangenen Wochen standen Ausbildungen zum Thema Vegetationsbrandbekämpfung für Führungskräfte der Berufsfeuerwehr Braunschweig, den Grundausbildungslehrgang der Berufsfeuerwehr Hildesheim und als Ganztagesausbildung für die Wehren der Gemeinde Elbe-Parey in Sachsen-Anhalt auf dem Kalender des Waldbrandteams.

Die Berufsfeuerwehr Braunschweig bot das Thema „Vegetationsbrände“ im Rahmen der in unregelmäßigen Abständen stattfindenden Führungskräftefortbildung durch einen Ausbilder des Waldbrandteams an. Natürlich war der Vortrag auf die örtlichen Belange und die Zusammenarbeit zwischen BF und FF abgestimmt, um den größtmöglichen Nutzen im Sinne einer effizienten und sicheren Einsatztaktik zu erzielen. Den Abschluß bildete eine Planübung , bei der der gemeinsame Einsatz von BF und FF an einem gedachten Stoppelfeldbrand nahe einer Ortschaft simuliert wurde.

weiterlesen

Infos zur Einsatztaktik Wald- und Flächenbrandbekämpfung per Newsletter versendet

Das Waldbrandteam e.V. versendet in unregelmäßiger Folge einen Newsletter mit Infos zum Verein und zu Einsatztaktik oder Geräten etc., der aktuelle hat passend zum Wetter den Inhalt Grundlagen der Wald- und Flächenbrandbekämpfung zu den Themen Sicherheit, Handwerkzeugeinsatz und persönliche Schutzausrüstung.

Mit diesen Informationen versuchen wir, den Einsatz der Kameraden von Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren bei den herrschenden Waldbrandgefahrenlagen sicherer zu gestalten.

Weitere Infos zum Thema werden folgen, also am besten Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden sein.

Newsletter 22.06.2015

Waldbrandteam Logo

Hallo liebe Vereinsinteressierte,

nach der Interschutz und einigen weiteren Ausbildungen nun endlich der Newsletter mit laufenden Infos zum Verein. Diesmal aufgrund der Länge und der Vielzahl der Informationen ohne Taktikinfos, die reichen wir in den nächsten 1-2 Wochen in einem weiteren Newsletter nach.

Es gibt einiges zu berichten:

Seit dem 01.06.2015 ist der Verein Waldbrandteam e.V. als Mitwirkender im Katastrophenschutz der Stadt Salzgitter anerkannt. Wir unterstützen die Einheiten dort durch Stellung von Fachberatern, in der Aus- und Fortbildung und bei längeren Einsätzen durch Bodenmannschaften zur direkten Brandbekämpfung.

Die Interschutz, DIE Leitmesse für Brand- und Katastrophenschutz war in der Woche ab dem 08.06.15 in Hannover zu Gast, Grund genug für uns dort Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.

Gleich am Montag hatten wir Freunde, Unterstützer und langjährige Kontakte gemeinsam mit den Firmen Scotty und Viking zu einem Grillabend ins Feuerwehrhaus Misburg geladen. Ein sehr netter Abend mit Gästen aus den USA, Canada, Finnland und Deutschland nahm seinen Lauf. Besonderer Dank an die Feuerwehr Misburg für die logistische Unterstützung.

Für unseren Verein ergaben sich wesentliche Gespräche zur weiteren Zusammenarbeit mit Behörden und auch Landesdienststellen im Bereich der Aus- und Fortbildung so z.B. mit dem Feuerwehrflugdienst des Landes Niedersachsen und dem LFV Bayern.  Aber auch im Bereich der Firmenkontakte im In- und Ausland ergaben sich interessante Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, die nun im Nachgang der Messe weiter ausgebaut werden.

Auf Einladung der Feuerwehr München nahm unsere Vereinsführung an der Abendveranstaltung der AGBF/vfdb teil, Networking wie man es sich vorstellt und der lockere Rahmen tat sein Übriges für produktive Kontakte.

Direkt am Wochenende nach der Messe unterstützten wir eine Waldbrandausbildung über 2 halbe Tage auf hohem Niveau in der Altmark nahe Salzwedel, auch dies ein Kontakt, den wir weiter ausbauen wollen.

Mit Beginn der Erntezeit werden uns zahlreiche Ausbildungen für kommunale Feuerwehren beschäftigen und wir werden sich auf der Homepage darüber berichten. Die Termine für den Sommer sind so gut wie ausgebucht und unsere Ausbilder freuen sich auf die Veranstaltungen.

Die Berufsfeuerwehren Braunschweig und Hildesheim haben für die nächsten Wochen Ausbildungen für ihre Kräfte durch uns gebucht, wir werden auf der HP darüber berichten.

Das wärs fürs Erste, bis demnächst

Detlef Maushake
1. Vorsitzender

Waldbrandteam mit 2 Behelfs-TLF bei Übung in Lüchow

Vier Mitglieder von Waldbrandteam e.V. nahmen auf Einladung des THW und der Kreisfeuerwehr Lüchow-Dannenberg mit 2 Fahrzeugen an einer Groß-Waldbrandübung teil (an dieser Stelle besonderer Dank an Michael Hermann und Louis Evert vom THW für die Einbindung!).

Angenommen wurden umfangreiche Brände im Bereich östlich der Ortschaft Trebel, die bekämnpft werden mußten. Neben mehreren Zügen der Kreisfeuerwehr, der SUEWA Einheit des THW und des Trupps von Waldbrandteam e.V. waren auch Gäste aus Luxemburg und Holland angereist, um sich ein Bild über die Übung zu machen. weiterlesen

Vortrag beim Landkreis Cuxhaven

IMG_3665 Die Waldbrandbeauftragten der Bezirke im Forst des Landkreises Cuxhaven trafen sich mit den Führungskräften der Kreisfeuerwehr (KBM, AL) in den Räumen des Kreishauses unter Federführung der Naturschutzbehörde zur Jahrestagung.

Neben einer Nachbesprechung der Waldbrandübung „Holzurburger Moor“ stand als großer Tagesordnungspunkt der Vortrag von Detlef Maushake zum Thema Wald- und Flächenbrandbekämpfung, taktische Ansätze und Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Feuerwehr und Forst sowie Einsatz von Feuer in der Landschaftspflege und zur Brandbekämpfung auf dem Programm.

Zahlreiche Fragen, die sich anhand der gezeigten Präsentation ergaben konnten von Detlef Maushake und seinem Kollegen Dennis Stegmann beantwortet werden.

Es laufen bereits Planungen für eine weitere Zusammenarbeit bei der Aus- und Fortbildung sowie dem kontrollierten Brennen in diversen Bereichen des Landkreises. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals sehr für die freundliche Aufnahme und die konstruktive Zusammenarbeit und freuen uns bereits jetzt auf die weiteren Termine.